Sitzkissen Test

Sitzkissen Test

Es gibt viele Dinge, die am Arbeitsplatz perfekt sein sollten. Dazu zählt beispielsweise der Schreibtisch samt seiner Höhe und Größe. Auch der Schreibtischstuhl sollte passend eingerichtet sein. Der beste Stuhl hilft aber wenig, wenn der Körper beim Sitzen zu wenig Bewegung erhält. Hier schaffen Sitzkissen Abhilfe. Aufgrund der großen Auswahl haben wir in einem Sitzkissen Test unterschiedliche Produkte gegenübergestellt. Darunter sind sowohl orthopädische Sitzkissen, als auch klassische Sitzunterlagen. Alle Informationen zum Vergleich bietet der folgende Beitrag.

Top Preis/Leistung
Preistipp
Name
bonmedico Orthopädisches Sitzkissen mit Gel-Schicht, Memory Foam Stuhlkissen zur Steißbein-Entlastung, Druckentlastend z.B. bei Dekubitus, Für Auto,...
bonmedico Comfort Cushion, Ergonomisches Sitzkissen für besten Sitzkomfort, Stuhlkissen aus innovativem Memory Foam, Sitzpolster universell einsetzbar
Nursal Rückstellschaum Orthopädisches Sitzkissen, Schmetterlingform Design zur Schmerzlinderung am unteren Rücken, Steißbein und Ischias mit schwarzem...
Movit Ballsitzkissen »Dynamic SEAT« inkl. Pumpe, schadstoffgeprüft und phthalatfrei, 33 cm, schwarz
Bewertung
92,7
92,3
90,5
88,4
Preis
29,90 €
29,90 €
Derzeit nicht verfügbar
10,99 €
Größe
44,9 x 33,9 x 8 cm
43 x 39,9 x 6 cm
40,4 x 21 x 8 cm
33Ø x 7 cm
Mehrzweckkissen
Waschbar
Besonderheiten
Sitz-, Rücken-, Nacken- & Kniekissen in einem
rutschfest und langlebig
ergonomisch vorgeformt
inklusive Luftpumpe
Top Preis/Leistung
Name
bonmedico Orthopädisches Sitzkissen mit Gel-Schicht, Memory Foam Stuhlkissen zur Steißbein-Entlastung, Druckentlastend z.B. bei Dekubitus, Für Auto,...
Bewertung
92,7
Preis
29,90 €
Größe
44,9 x 33,9 x 8 cm
Mehrzweckkissen
Waschbar
Besonderheiten
Sitz-, Rücken-, Nacken- & Kniekissen in einem
Name
bonmedico Comfort Cushion, Ergonomisches Sitzkissen für besten Sitzkomfort, Stuhlkissen aus innovativem Memory Foam, Sitzpolster universell einsetzbar
Bewertung
92,3
Preis
29,90 €
Größe
43 x 39,9 x 6 cm
Mehrzweckkissen
Waschbar
Besonderheiten
rutschfest und langlebig
Name
Nursal Rückstellschaum Orthopädisches Sitzkissen, Schmetterlingform Design zur Schmerzlinderung am unteren Rücken, Steißbein und Ischias mit schwarzem...
Bewertung
90,5
Preis
Derzeit nicht verfügbar
Größe
40,4 x 21 x 8 cm
Mehrzweckkissen
Waschbar
Besonderheiten
ergonomisch vorgeformt
Preistipp
Name
Movit Ballsitzkissen »Dynamic SEAT« inkl. Pumpe, schadstoffgeprüft und phthalatfrei, 33 cm, schwarz
Bewertung
88,4
Preis
10,99 €
Größe
33Ø x 7 cm
Mehrzweckkissen
Waschbar
Besonderheiten
inklusive Luftpumpe

 

Was ist ein Sitzkissen?

Unter einem Sitzkissen, manchmal auch Balancekissen, Balance-Sitzkissen oder Steißbeinkissen genannt, versteht man eine Unterlage für Stühle, Sessel und Bänke. Während man auf den genannten Sitzflächen starr und in manchen Fällen sogar steif und hart sitzt, bietet eine Sitzunterlage mehr Komfort. Doch bei einem Sitzkissen geht es nicht primär um den Komfort. Vielmehr wird es dem Körper damit ermöglicht, dank leichten Bewegungen etwas mehr Abwechslung zu erlangen. Langes Sitzen kann sich negativ auf Rücken und Wirbelsäule auswirken. Die Halsmuskulatur kann sich versteifen und Schmerzen können entstehen. Mit einem Sitzkissen – idealerweise mit einem orthopädischen Sitzkissen oder einem besonders ergonomischen Sitzkissen – kann solchen Faktoren vorgebeugt werden.

Ein Sitzkissen ist eben nicht nur für alte Menschen

  • Oft wird plump begründet, dass man zu jung für ein Sitzkissen sei. Fakt ist jedoch, dass es kein zu junges Alter dafür gibt. Sitzkissen sind für Personen jedes Alters geeignet.
  • Durch ein orthopädisches Sitzkissen wird der Körper bei langem Sitzen dabei unterstützt, Bewegung zu erhalten.
  • Lange Sitzphasen sind im Arbeitsalltag leider oft unausweichlich. Neben dem Gang zur Toilette oder zur Kaffeemaschine kann ein Sitzkissen deutliche Vorteile bringen. Da man stets ein bisschen nach links und rechts, vor und zurück rutscht, rasten Wirbelsäule und Rücken nicht starr ein.
  • Sitzkissen sind meist sehr günstig und können in vielen Konzernen sogar bei einem Arbeitsschutzbeauftragten beantragt werden. Ähnliche Möglichkeiten gibt es auch im Bereich ergonomischer Mäuse, Tastaturen und Stühle.
  • Einmal gekauft ist ein Sitzkissen praktisch ein Leben lang einsatzfähig. Kaputt werden diese nur äußerst selten da sie aufgrund ihrer Bauform kaum Schaden nehmen können

 

Worauf beim Sitzkissen kaufen achten?

Größe des Sitzkissens

Die Größe eines Sitzkissens muss für das Gesäß, aber auch den Stuhl passen

Die Größe eines Sitzkissens muss für das Gesäß, aber auch den Stuhl passen

Ein sehr wichtiger Faktor bei Sitzkissen ist die Größe. Üblicherweise werden die meisten Produkte in diesem Segment so erzeugt, dass sie groß genug sind. Besonders bei Sitzkissen aus Asien kommt es aber immer wieder vor, dass sie zu klein und damit eher kontraproduktiv für den Einsatz sind. Um bequem darauf sitzen zu können, muss ein Sitzkissen mindestens eine Seitenlänge von rund 30 cm haben. Die meisten Produkte sind sogar über 40 cm lang und breit, was für bestmöglichen Komfort sorgt. Zu kleine Sitzkissen sollten vermieden werden. Wenn man auf einem solchen erst recht wieder einseitig bzw. eintönig sitzt und der Körper nicht die erforderliche Bewegung erhält, wirkt das Sitzkissen nicht. Zudem ist es nicht unwahrscheinlich, dass man auf einem zu kleinen Sitzkissen eher unbequem sitzt. Für Kinder hingegen sollten natürlich kleinere Balancekissen angeschafft werden. Diese gibt es von rund 20 bis 25 cm Seitenlänge. Kleiner sollten die Steißbeinkissen aber auch für die Kleinen nicht sein.

Ergonomie (orthopädische Sitzkissen)

Unser Sitzkissen Vergleich ist aufgrund der hohen Nachfrage von qualitativen Produkten größtenteils als orthopädischer Sitzkissen Test. Obwohl sich auch gewöhnliche, aufblasbare Sitzkissen in den Empfehlungen befinden, ist für den besonders langen Einsatz im Büro oder auch im Haushalt ein ergonomisches meist die beste Lösung. Orthopädische Hilfsprodukte dieser Art gibt es in unterschiedlichen Varianten. Während manche ausschließlich als Sitzkissen zum Einsatz kommen können, gibt es auch Mehrzweckprodukte. Auf diesen Punkt wird der Abschnitt über zusätzliche Funktionen noch näher eingehen. Wichtig ist aber in Bezug auf die Ergonomie auch vor dem Kauf eines Sitzkissens zu wissen, ob es noch für andere Einsatzzwecke dienlich sein kann. Beispiele dafür wären unter anderem als Nackenkissen im Flugzeug, als Kniekissen für Yoga und Sport oder als Rückenkissen am Sofa. Orthopädische Sitzkissen sind in vielen Fällen mehrfach einsetzbar und unterstützen den Körper in mehrerer Hinsicht. Sollte man also die Wahl haben, empfehlen wir in den meisten Fällen orthopädische Sitzkissen. Geht es um den Einsatz einer Sitzunterlage bei bestimmten Sporttätigkeiten am Boden, kann ein aufblasbares Sitzkissen aus Plastik aber ebenso dienlich sein.

Material, Bezug und Füllung

Ein orthopädisches Sitzkissen von Bonmedico mit Überzug

Ein orthopädisches Sitzkissen von bonmedico mit Überzug

Wie bei den meisten Produkten, bei denen man zwischen Stoff und Plastik entscheiden kann, ist auch bei Sitzkissen der Stoff zu bevorzugen. Doch Stoff ist nicht gleich Stoff. Während manche Sitzkissen Marken auf reine Baumwolle setzen, arbeiten andere mit Polyester-Gemischen. Am besten sitzt man eben doch auf guter, alter Baumwolle. Sie hält außerdem schön warm und lässt sich problemlos waschen. Da sich die Bezüge von Sitzkissen fast immer abnehmen lassen, fällt der Waschvorgang nicht schwer. Wenn also die Wahl geboten wird, empfehlen wir basierend auf unseren Informationen aus dem Sitzkissen Test ein Produkt, das mit Baumwolle überzogen ist. Die Füllung einer Sitzunterlage sollte stets leicht gepolstert, aber fest sein. Ein Sitzkissen soll nicht als weiche Unterlage, sondern als feste, aber angenehme Auflage dienen. Wenn ein Sitzkissen zu weich ist, geht der Effekt der regelmäßigen Bewegung verloren.

Zusätzliche Funktionen rund um das Sitzkissen

Ein Ballsitzkissen: die meist etwas günstigere Variante

Ein Ballsitzkissen: die meist etwas günstigere Variante

Im Abschnitt der Ergonomie wurden orthopädische Sitzkissen unter die Lupe genommen. Diese ermöglichen, wie bereits erwähnt, oft einen multifunktionalen Einsatz der Sitzunterlage. So kann diese für Kopf, Nacken, Rücken, Knie oder eben das Gesäß eingesetzt werden. Doch nicht nur das versteht man unter Extras, wenn es um Sitzkissen geht. Manche Hersteller bieten ein kleines Zubehörpaket an, das nützlich sein kann. Befindet sich beispielsweise ein zweiter Überzug im Lieferumfang, kann man das Kissen auch sorgenfrei verwenden, wenn einer gerade gewaschen wird. Bei Plastiksitzkissen ist manchmal eine Luftpumpe dabei, um den sofortigen Einsatz gewährleisten zu können. Zweifelsohne ist ein Zusatzpaket nicht lebensnotwendig. Es kann aber ein gutes Sitzkissen weiter aufwerten.

 

Sitzkissen oder Gymnastikball?

Ein Sitzball erfüllt in vielerlei Hinsicht ähnliche Zwecke wie ein Balancekissen. Während man das Kissen auf einen Stuhl oder eine Bank legt, ersetzt der Sitzball diesen Faktor gänzlich. Beide Ausprägungen besitzen ihre Vor- und Nachteile. Wir haben im Rahmen unseres Sitzkissen Tests eine Gegenüberstellung aufbereitet. Diese weist nicht nur auf die Stärken und Schwächen von Steißbeinkissen und Gymnastikbällen hin. Auch das Preis-/Leistungsverhältnis wird dabei thematisiert.

  • Sitzkissen sind eine sehr günstige Form von Gesäßunterlagen. Sie können auf fast jedem Stuhl, fast jeder Bank und sogar auf weichen Unterlagen wie einer Couch oder einem Sofasessel verwendet werden. Das ist eine große Stärke von Balancekissen. Auch wenn es darum geht, das Produkt zu verstauen, ist das Sitzkissen deutlich praktischer, als ein Gymnastikball. Wenn es um Ergonomie und orthopädische Optimierung geht, siegen Sitzkissen gegenüber Sitzbällen in der Regel. Ein Sitzkissen – sei es ein rundes Balancekissen, eine geformte Unterlage oder ein Keilkissen – kann in unterschiedlichen Ausprägungen an den Körper angepasst sein. Diese Möglichkeit besitzt ein Gymnastikball nicht. Obwohl wir einleitend darauf hingewiesen haben, dass Sitzunterlagen meist sehr günstig sind, bedeutet das aber nicht, dass diese immer günstiger sind als Sitzbälle. In manchen Fällen können Balancekissen teurer sein als Gymnastikbälle. Die Marke spielt dabei eine wichtige Rolle. Besonders Hersteller, die als Vorreiter im Bereich von orthopädischen Produkten gelten, sind hier meist ein bisschen kostspieliger als andere.

    Arbeiten ist auf einem Gymnastikball ebenso möglich wie auf einem Sitzkissen

    Arbeiten ist auf einem Gymnastikball ebenso möglich wie auf einem Sitzkissen

  • Gymnastikbälle sind im Gegensatz zu Sitzkissen sehr große Objekte. Sie zu verstauen, ist bei weitem nicht so einfach, da je nach Größe ein bis zwei Kubikmeter Platz benötigt werden. Während ein Balancekissen praktisch auf jeder Unterlage zum Einsatz kommen kann, hat der Sitzball einen klaren Nachteil. Er kann ein Sofa nur schwer ersetzen. Natürlich kann er neben dem Sofa platziert werden. Ob man dann aber noch den besten Blickwinkel zum Fernseher oder dem Tisch hat, muss je nach Gegebenheit abgewogen werden. Es wurde bereits erwähnt, dass Gymnastikbälle üblicherweise sehr günstig und somit für jeden Haushalt oder auch für das Büro leistbar sind. Obwohl es sich bei den Sitzbällen um kein Spielzeug handelt, dienen diese natürlich auch als solches. Besonders, wenn kleine Kinder darauf herumrollen, kann das amüsant sein. Wir empfehlen Gymnastikbälle nur für Personen, die genügend Platz zur Verfügung haben. In kleinen Wohnungen ist der Griff zum Sitzkissen deutlich sinnvoller. Sollte man vorhaben, zu turnen und Gymnastikübungen zu machen, kann ein Balanceball eine 2-in-1 Lösung sein. In diesem Fall ist die Anschaffung eines Balls die bessere Entscheidung

Sitzkissen Marken: Wo gibt es Sitzkissen?

Die Bekanntheit von Sitzkissen und anderen orthopädischen Hilfsprodukten hat in den vergangenen Jahrzehnten enorm zugelegt. Musste man früher noch in Spezialläden gehen, bieten heute auch Aldi, Lidl und weitere Supermärkte regelmäßig welche an. Online sind die Sitzunterlagen ebenso erhältlich und erfreuen sich einer großen Auswahl. Wir weisen auf einige namhafte Hersteller und Marken von Balancekissen, Keilkissen, Ballkissen und Steißbeinunterlagen hin, um sich ein Bild machen zu können.

Schlicht und effektiv: ein orthopädisches Sitzkissen von Sanolind

Schlicht und effektiv: ein orthopädisches Sitzkissen von Sanolind

  • bonmedico: Den eigenen Aussagen zufolge bietet bonmedico “hochqualitative orthopädische Produkte zu fairen Preisen”. Auch in unserem Sitzkissen Test zeigte sich, dass die Produkte von bonmedico hochwertig sind. Das Unternehmen deckt mit Bandagen, Tapes, Kissen und mehr tatsächlich einen großen Teil des orthopädischen Sektors ab.
  • MOVIT: Mehr als nur Sitzkissen hat die Marke MOVIT zu bieten. Zwar bleibt das Unternehmen seiner Sparte treu und bietet damit stets ähnliche Produkte wie Balancekissen, Balancepads und Sportprdukte an. Jedoch kann es preislich viele Konkurrenten unterbieten, wie auch unser Balancekissen Test belegt.
  • Langria: Langria glänzt mit einem modernen Webauftritt, der manche Konkurrenten in den Schatten drängt. Obwohl die Nische der Sitzkissen, Nackenkissen und Schlafpolstern für Langria eigentlich nur einen Bruchteil darstellt, bietet das Unternehmen hochwertige Produkte. Der Hauptfokus des Konzerns liegt auf Möbeln aller Art.
  • sani-versum: Bei sani-versum.de handelt es sich um eine deutsche Unternehmung, die überwiegend mit Hilfe von Onlineshops wie Amazon und eBay Gewinne einbringt. Ob sani-versum die verkauften Produkte auch selbst anfertigt, konnten wir im Rahmen des Stützkissen Tests leider nicht herausfinden. Qualitativ sind die Produkte von sani-versum aber zweifelsohne in Ordnung.
  • Sanolind: Mit einer großen Auswahl an sehr ähnlichen Produkten, punktet Sanolind besonders bei jenen Personen, die ein Sitzkissen suchen, das bis ins Detail passt. Mit orthopädischen Druckentlastungskissen, Sitzringen, druckausgleichenden Balancekissen, Matrazenkeilen, Beinhochlagerungskissen und Nierenwärmen lässt Sanolind wirklich keine Wünsche offen.
  • TOGU: Die TOGU GmbH wirbt mit dem Slogan “made in Germany”. Ob wirklich alle Produkte zu 100% in Deutschland produziert werden, konnten wir zwar im Sitzkissen Test nicht herausfinden. Jedoch zeigte sich, dass die Auswahl auch bei dieser Marke beeindruckend ist. Neben Ballkissen, Rückenkissen und speziellen Rollstuhl-Sitzkissen bietet TOGU auch Ausbildungsstellen und Übungsvideos an.

Zuletzt aktualisiert: 17.11.2019. Affiliate Links & Bilder der Amazon Product Advertising API.

Über den Autor

Damian administrator

2 Kommentare bisher

Andy (Werbeagentur SEO Mock)Eingestellt am10:21 am - Aug 18, 2018

Die effektivste Lösung ist immer noch der menschliche Verstand. Aufstehen-rumgehen-turnen.

Nichts hilft besser und beugt Rückenschmerzen besser vor als aktiv einzugreifen.

NataliaEingestellt am8:23 pm - Okt 29, 2018

Das zweite ist am besten wenn ihr mich fragt 🙂

Schreibe eine Antwort